Zum Hauptinhalt springen

Söderblom-Gymnasium freut sich über Erlös von „Espelkamp kommt ins Gespräch“

Created by Karsten Schulz am in Kategorie: Kooperation

Espelkamp. „Espelkamp kommt ins Gespräch“, so heißt die schon traditionelle Jahresauftaktveranstaltung des Stadtmarketingvereins Espelkamp. Es ist inzwischen guter Brauch, den Erlös des Abends der Einrichtung zur Verfügung zu stellen, in deren Räume die Gesprächsreihe über die Bühne geht.

Willkommen: Über eine Spende freuten sich neben Schulleiterin Christiane Seibel (3. v. l.) auch die Schüler Nicole Streser und Daniel Fischer. Heiner Brockhagen (2. v. r.) Anja Katenbrink (Harting, ganz r.) und Anneliese Meyer schenkten gerne. Foto: Helmich

So durfte sich das Söderblom-Gymnasium jetzt über eine Spende in Höhe von genau 1.010 Euro freuen, die Stadtmarketing-Vorsitzender Heiner Brockhagen und Präsidentin Anneliese Meyer jetzt Schulleiterin Christiane Seibel und zwei Schülern überreichte. Sie erklärten, dass das Geld für die Anschaffung von einem Beamer verwendet werden soll.

Die in Kooperation mit der Harting Technologiegruppe organisierte Veranstaltung im Februar in der Aula des Söderblom-Gymnasiums hatte ein großes Echo gefunden. Vertreter aus verschiedensten Firmen, Organisationen und der Bürgerschaft hatten den Weg dorthin gefunden, um sich einen Vortrag des bekannten „Social Media“-Experten Thorsten Isning anzuhören. Der sparte auch nicht mit einigen kritischen Anmerkungen bezügliche der neuen Kommunikationsmedien. Er stellte anschaulich dar, was es bedeuten kann, die Kontrolle über die eigenen dort gemachten Aussagen zu verlieren. Er warnte davor, private Äußerungen ins Netz zu stellen und sich damit auch angreifbar zu machen. Viel beachtet war auch der Parforce-Ritt von Präsidentin Anneliese Meyer durch viele tausend Jahre Kommunikationsgeschichte.

© 2012 Neue Westfälische vom 31. März 2012