Zum Hauptinhalt springen

„Our last summer“ – stimmungsvoller Entlass-Gottesdienst der Abiturientinnen und Abiturienten am Söderblom-Gymnasium

Created by E. Müller-Prunsche am in Kategorie: Pressemitteilungen

151 Abiturientinnen und Abiturienten feierten am Freitag den 28.06.2024 ihren Entlassungsgottesdienst.

Die Abiturientinnen Sharona Petring (Gesang) und Julia Esau (Cello) begeisterten das Publikum mit ihren musikalischen Darbietungen. (Foto M. Renken)
Ihre Leidenschaft für Chemie, Physik bzw. Mathematik hat sich ausgezahlt: (v.l.) Leon Stumpenhusen, Arda Basci, Korbinian Blumhoff, Jeremy Schott und Kai Ballmeyer wurden für herausragende Leistungen in den o.g. Fächern ausgezeichnet. (Foto M. Renken)
Als Beste ihres Jahrgangs wurden geehrt: Liv Grannemann, Emilia Kallmeyer, Leonie Buschau (vordere Reihe von links); Maja Wehrmann, Elisa Bäumer, Ben Tjelle Kern (hintere Reihe von links). (Foto: M. Renken)
Schulleiterin Marie Luise Schellong bei ihrer Ansprache. (Foto M. Renken)

Abiturjahrgang Söderblom-Gymnasium 2024: Namensliste der 151 Abiturientinnen und Abiturienten am 28.06.2024
Radi Atanasov, Kai Ballmeyer, Tamina Bänsch, Estell Bartel, Tom Bartsch, Arda Basci, Elisa Johanna Bäumer, Katrin Beljaev, Kilian Berner, Victoria Alessa Blomenkamp, Korbinian Blumhoff, Friedrich Lasse Bollmeyer, Anna Borchert, Maris Merle Bösch, Jonna Brinkmeyer, Jana Marie Brüning, Johanna Buchholz, Leonie Buschau, Tuana Coskun, Tim Niklas Dawurske, Lukas Maximilian Deeke, Acelya Demiral, Maya Döhnert, Manual Dosch, Simon Dresler, Lasse Drexhage, Lena Dück, Helin Dursun, Levi Eichholz, Gwenn Joelle Ellmann, Sarah Epp, Julia Esau, Hannah Sophie Feesmeier, Henrik Fichte, Ben Luca Fischer, erik Rokas Forke, Stina Fortriede, Jenny Freier, Nelly Frese, Julian Friesen, Dorothea Friesen, Jacob Elias Frodermann, Felix Funk, Nils Uwe Gläser, Pascal Gorzkulla, Avelina Sophie Gottlieb, Liv Grannemann, Johan Griebel, Timo Gruber, Nilay Güven, Cara Carlina Hammermeister, Kim Jannis Hansen, Lilly Haremsa, Fabienne Heider, Larissa Heidler, Tom Leon Heinrich, Johanna Hennemann, Thilo Hohlt, Aaliyah Chantal Holin, Christian Holtemayer, Rabea Hösel, Kiara Hüsemann, Leon Janzen, Lukas Janzen, Merrit jelen, Emilia Mara Kallmeyer, Enrico Kalmus, Rike kemper, Alina Kern, Ben Tjelle Kern, Leon Michael Keßling, Miriam Khoudraji, Robin Kleine, Lukas Klenke, Eve Klinkmann, Maximilian Kosmala, Julia Kotowitsch, Marlene Kramer, Maxim Kulikov, Yara Küpper, Lenja Langewellpott, Elias Linke, Felicia-Madlen Littau, Neele Marie Lötkemann, Annabel maler, Lia Carolin Mandtler, Alison Mann, Birga Line Möhle, Hanna Möller, Katharina Luise Müller, Marie Müller, Pascal Emanuele Musci, Jakob Meinhard Nentwig, Xenia Neumann, Jette Neustädter, Konstanze Noldt, Serhan Ntoumpan-Kerin, Carina Paetzold, Tjark pannen, Yasamin Payenda, Matteo Benedikt Penner, Maxim Peters, Lea Petker, Sharona Petring, Johanna Pieper, Erik Ian Thor Pratesi, Lucas Pratsch, Hanna Raupach, Jana Reger, Paula Gesine Rehm, Nele Reinberger, Lars Rohlfs, Fabian Schick, Aliyah Colleen Schiller, Stine Schlüter, Laura Schmidt, Till Schneckener, Jeremy Schott, Friederike Schrepel, Ian Schüler, Matheo Seidel, Veit leon Sellenriek, Eric Simon, Tido Moritz Snethlage, Philipp Erik Spiekermann, Melissa Stang, Hezron Stingah, Lisa Stockhaus, Leon Stumpenhusen, Louis Tegeler, Neele Teichrib, Vanessa Teichrib, Moritz Tinnemeier, Lilli Tittmann, Lea Vahrenhorst, Hanna van Brackel, Greta Margrit Varenkamp, Alisa Walkenhorst, Nele Wankelmann, Mia Maxine Wedhorn, Maja Wehrmann, Lisann Wehrmann, Colin Noel Wenzel, Lasse Wesemann, Vincent Westphal, Finja Wiedemann, Felix Wildemann, Fabian Pascal Windhorst, Caitlin Wittenberg, Samil Yilmaz, Anton Zarvin. (Foto: Foto Pescht)

„Our last summer“ – stimmungsvoller Entlass-Gottesdienst der Abiturientinnen und Abiturienten am Söderblom-Gymnasium

„Our last summer“ – unter diesem Motto stand der diesjährige Gottesdienst zur feierlichen Entlassung der Abiturientinnen und Abiturienten des Söderblom-Gymnasiums im John-Gingerich-Gemeindehaus. 

Was hat das Lied der schwedischen Popgruppe ABBA mit diesem Anlass zu tun? Diese Frage stellten sich im Begrüßungsdialog Lena Dück und Felice-Jeannette Rajnowski und beantworteten sie auch gleich: es geht um Erinnerungen, um die vielen schönen, aber auch weniger angenehmen Erfahrungen während der Schulzeit, prägende Erlebnisse und das Zusammenwachsen als Gemeinschaft, als das, was bleibt: „Our last summer“. 

Ganz im Zeichen der Erinnerung an die vergangenen Schuljahre stand auch die Abitur-Rede, gemeinsam vorgetragen von den beiden Stufenleiterinnen Dr. Beate Knauth und Meike Spreen mit den Stufensprechern Yara Küpper, Pascal Musci und Mia Wedhorn. Sie ließen die Jahre Revue passieren, von den Anfängen der „Söderblömchen“, als „die Schule groß und die Oberstufenschüler noch größer“ waren, über all die Herausforderungen auf dem Weg bis in diesen letzten Sommer, „eine Stufe mit Abitur, die den Lockdown überstanden hat“ und jetzt den Schritt in eine neue Zukunft wagt, die für manche noch im Ungewissen liegt.

Mutig und gestärkt diesen neuen Lebensabschnitt zu beginnen, das war die Botschaft der Schulleiterin Marie-Luise Schellong in ihrer Ansprache an die Abiturientinnen und Abiturienten . Dabei griff sie auf Zeilen des Poetry Slam zurück, den Konstanze Noldt beim Varieté-Abend vorgetragen hatte: „Wie geht’s weiter? Wohin mit mir? Auf einmal steht das echte Leben vor der Tür.“ Denn sie alle könnten darauf bauen, dass sie für das echte Leben gewappnet seien. In Zeiten der Entmutigung, der Pessimisten und Schwarzseher gelte erst recht das Wort des Apostels Paulus an Timotheus: „Denn Gott hat euch nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit“. Kraft erlöse aus der Angst und bringe Starres wieder in Bewegung. Liebe stelle den Anderen in den Mittelpunkt, nicht nur Freunde und Familie, sondern auch Fremde, Liebe helfe zu verstehen und gebe Vertrauen. Und Besonnenheit sei besonders wichtig in einer Zeit der Panik und Furcht und das wichtigste Mittel gegen Hass und Lüge: „Da kann man klar sehen, was los ist.“ Getragen von dieser Zusage sollten sie ins Leben gehen.

Es folgten Grußworte und Glückwünsche zum bestandenen Abitur durch Bürgermeister Henning Vieker, die Elternpflegschaftsvorsitzende Ivonne Wedhorn und den Vorsitzenden des Fördervereins, Dirk Wankelmann. Den musikalischen Rahmen gestaltete der Söderblom-Chor „CHORios“ verstärkt durch Abiturientinnen unter der Leitung von Tobias Krügel. Gänsehautmomente gab es, als Sharona Petring, begleitet von Julia Esau am Cello und Tobias Krügel am Klavier, zwei gefühlvolle Lieder vortrug, darunter den Mottosong „Our last summer“.

Höhepunkt der rund zweistündigen Veranstaltung war die Vergabe der Abschlusszeugnisse an 151 Abiturientinnen und Abiturienten. Im Anschluss gab es zahlreiche Auszeichnungen für besondere Leistungen und Engagement. So wurden die Jahrgangsbesten Elisa Bäumer, Leonie Buschau, Emilia Kallmeyer, Ben Tjelle Kern, Liv Grannemann und Maja Wehrmann mit Buchpräsenten geehrt. Für herausragende Leistungen im Fach Physik erhielten Arda Basci, Korbinian Blumhoff und Jeremy Schott eine Urkunde für die Mitgliedschaft in der Deutschen Physikalischen Gesellschaft, Leon Stumpenhusen zusätzlich einen Buchpreis. Kai Ballmeyer bekam den Buchpreis der Deutschen Mathematikergesellschaft überreicht. Victoria Blomenkamp und Liv Grannemann haben im Rahmen der DELF-Prüfungen für Französisch das C1-Niveau erreicht und erhielten dafür ein DALF-C1 Diplomé. Leonie Buschau, Cara Hammermeister, Miriam Khoudraji und Lisann Wehrmann wurden für ihr langjähriges Engagement in der Eine-Welt-Arbeit geehrt, Mia Wedhorn und Yara Küpper für ihre Arbeit in der Schülervertretung. Eine Überraschung gab es für Mia Wedhorn: Nilay Güven und Pascal Musci überreichten ihr stellvertretend für die gesamte Stufe ein Präsent für ihr unermüdliches Engagement, ohne das weder Varieté-Abend noch Abi-Ball zustandegekommen wären. Mias Dankesworte setzten den Schlussakzent: „Wir haben das alles nur alle gemeinsam geschafft.“

Das irische Segenslied „Mögen sich die Füße vor deinen Füßen ebnen“, mit dem die Gemeinde traditionell den Auszug der Abiturienten begleitet, beendete den stimmungsvollen Gottesdienst.