Zum Hauptinhalt springen

Digitales Speeddating zur Bundestagswahl

Im Vorfeld der Bundestagswahl nutzten die Schülerinnen und Schüler aus drei beteiligten Oberstufenkursen der EF und Q2 am Söderblom erfolgreich die Gelegenheit, die Kandidatinnen und Kandidaten im Wahlkreis Minden-Lübbecke-I kennenzulernen, Fragen zu stellen und mit ihnen zu diskutieren.

Als Format diente dazu ein digitales „Speeddating“ in acht verschiedenen Themenräumen. So konnte zum Beispiel über das Thema „Klima und Umwelt“, „Schule und Bildung“ und „Europa und Internationales“ diskutiert werden. Durch das Rotationsverfahren der Politikerinnen und Politiker lernten die Schülerinnen und Schüler so stets mehrere Positionen zu einem Thema kennen.

Teilgenommen haben mit Achim Post (SPD), Oliver Vogt (CDU), Schahina Gambir (Grüne), Frank Schäffler (FDP), Sebastian Landwehr (AfD), Jule Kegel (Die Linke), Michael Müller (FWG) und Sebastian Peter Schmitz (Die Partei) gleich acht Bewerberinnen und Bewerber um ein Direktmandat im Wahlkreis.

Insgesamt waren 160 Schülerinnen und Schüler des Söderblom-Gymnasiums, sowie der Gymnasien in Lübbecke und Rahden und der Stemweder-Berg-Schule beteiligt. Unterstützt wurde die Organisation durch das Life House Stemwede in Kooperation mit der örtlichen Jugendförderung und der Medienwerkstatt Minden-Lübbecke e.V.

In den verschiedenen Themenräumen, die jeweils von Politik-Lehrkräften der Schulen moderiert wurden, zeigten sich die Schülerinnen und Schüler gut vorbereitet, interessiert und sie konnten ihre Fragen direkt an die Bewerberinnen und Bewerber stellen.

In der gemeinsamen Abschlussrunde lobten die Kandidatinnen und Kandidaten insbesondere das politische Interesse der Jugendlichen und die faire Diskussion.