Nachrichten-Archiv

Videofilm: Was piept denn da?

Created by Mathis Lemke am in Kategorie: Biologie

Am Söderblom Gymnasium hat im April in Zusammenarbeit mit der Fachschaftsleitung Biologie ein Projekt zur Entwicklung von Hühnerküken stattgefunden.

Der Schüler Mathis Lemke (Klasse 9) hat gemeinsam mit dem Schüler Marian Lohmeier (Klasse 9) der Stemwederberg-Schule das Projekt geplant und geleitet.

Das Projekt sollte den Schülerinnen und Schülern der Klassen 5-7 das Bewusstsein für den Fleischkonsum in Deutschland und der damit verbundenen Massentierhaltung näher bringen.

Nach der freiwilligen Anmeldung der am Projekt interessierten Biologielehrer bei Mathis Lemke wurde eine je zweistündige Projektreihe in den entsprechenden Klassen gehalten. Dort ging es dann um Themen wie Anatomie des Huhns, Sinn des Eierlegens, Haltung von Hühnern und Entwicklung des  Kükens im Ei.

Zur Veranschaulichung des theoretischen Unterrichtsstoffes wurde eine Videokamera installiert, die Live-Aufnahmen aus der eigens in der Schule installierten Brutmaschine in die Pausenhalle sendete. Das Projekt endete mit einem Highlight, der Besichtigung der Brutmaschine, die von Mathis Lemke und Marian Lohmeier zur Verfügung gestellt und betreut wurde.

Die beiden Schüler brüten zu Beginn jeden Jahres eine größere Zahl Hühnerküken verschiedener Rassen aus um diese zur privaten Haltung aufzuziehen. Die Jugendlichen haben gemeinsam mit zwei Freunden die "Geflügel-Freunde" gegründet. Diese Gruppe tauscht sich untereinander aus und bespricht sich bei Fragen und Problemen rund ums Huhn. Im vergangenen Herbst wurde bereits die Idee für das Projekt geboren.

Mit viel Organisation und freiwilligem Engagement sowie der Unterstützung durch Bärbel Schultz kam es dann Anfang April zum Projektstart. In der Woche vor den Osterferien konnte der erfolgreiche Schlupf der Küken live miterlebt werden und begeisterte nicht nur Schüler und Schülerinnen aller Stufen sondern auch viele Lehrer und Lehrerinnen, so dass während der Schlupfzeit vor der Videokamera immer eine große Ansammlung von Interessenten zu beobachten war, die teils sogar mit Anfeuerungsrufen versuchten, die Küken bei der „Schwerstarbeit“, dem Schlupf,  zumindest verbal zu unterstützen. Ein großes Lob gab es für die beteiligten Schüler von allen Seiten und wer weiß, vielleicht lässt sich ein solches Projekt noch einmal wiederholen.

Zur nachhaltigen Projektwirkung wurde ein Video des Schlüpfens von den Geflügel-Freunden in Zusammenarbeit mit der Video-AG des Söderblom Gymnasiums an die Fachschaft Biologie übergeben.

Mathis Lemke, Espelkamp den 07.04.14, aktualisiert am 15.05.14.

Weitere Photos finden Sie in unserem Södernet!