Nachrichten-Archiv

Neuntklässler gewinnen Preis für Plakatentwürfe gegen Vandalismus

am in Kategorie: Informatik

Ein Differenzierungskurs der Stufe 9 am Söderblom-Gymnasium hat erfolgreich an einem Ideenwettbewerb der Provinzial zum Thema »Kreativ gegen Vandalismus« teilgenommen. Mit ihren Plakatentwürfen gewannen die Schüler 250 Euro.

»Es ist ein Wahlpflichtkursus, in dem sich die Schüler mit Fotografie befassen. Im ersten Teil geht es um analoge Fotografie und im zweiten lernen sie erste Schritte der digitalen Bildgestaltung«, erklärt Lehrer Hartwig Reinboth.

Ganz einfach sei die Aufgabe den Espelkamper Jugendlichen nicht gefallen, weil sie in ihrem Alltag selten mit dem Problem des Vandalismus konfrontiert werden. »Das ist ja nicht so wie in einer Großstadt wie etwa Hannover oder Berlin«, meinte Reinboth. Trotzdem seien in einigen Doppelstunden viele gute Ideen entstanden. Eine wesentliche Vorgabe sei gewesen, dass die Teilnehmer selbst die notwendigen Aufnahmen machen mussten und keine Fotos aus dem Internet herunterladen durften. »Da war schon einige Kreativität gefordert.« So erfand ein Schüler in Anspielung auf den germanischen Gott und Comic-Helden Thor den Slogan: »Wenn Du nicht Thor bist, lass den Hammer liegen.«

Organisiert wurde der Wettbewerb unter dem Motto »Cool at School« von der Provinzialversicherung. Insgesamt zeichnete das Unternehmen acht Beiträge aus, drei Hauptpreise und fünf Anerkennungspreise. Einen solchen erhielten die Espelkamper in der Kategorie »Papier«. Nicki Jasinski, selbst ehemaliger Söderblomer, überbrachte den Gewinnern Urkunde und Scheck und lobte ihren Einfallsreichtum. »Wichtig waren der Jury Aspekte wie Originalität, Themenbezug, Beispielcharakter und die zu erwartende vorbeugende Wirkung«, erklärte Jasinski.

Mit dem Preisgeld soll eine Kamera für den Kurs »Digitale Bildgestaltung« gekauft werden.

Espelkamper Zeitung, 9. Juli 2013