Nachrichten-Archiv

Gute Resonanz im Biber-Wettbewerb 2021

Created by S. Salloch am in Kategorie: Wettbewerbe

Noch im alten Jahr 2021 nahmen 194 Schülerinnen und Schüler am Informatik-Biber-Wettbewerb teil.

Sie zeigen stolz ihre Urkunden der erfolgreichen Teilnahme (von links nach rechts): Daniel Geng, Noah Giesbrecht, Tobias Winkelhaus, Jacob Frodermann, Colin Wenzel und Jeremy Schott.

Damit gehörten sie zu den deutschlandweit rund 429.000 Kindern und Jugendlichen der Klassen 3 bis 13, die auf spielerische Weise Aufgaben aus den Bereichen Logik und Programmierung lösten. Dazu gehörten Fragen wie: Welchen Weg muss die auf dem Bild dargestellte Schildkröte gehen, um ihren kompletten Garten abzugrasen, wenn sie jedes Feld nur einmal betreten darf? Welche Wassersperren muss der Müller schließen, damit er in Ruhe Räder in seine Wassermühlen einbauen kann?

Der Breitenwettbewerb verfolgt das Ziel, Informatiktalente früh aufzuspüren und zu fördern. „Wir freuen uns, dass mehr Kinder und Jugendliche als jemals zuvor erfahren konnten, wie viel Spaß es macht, sich mit Informatik zu befassen“, resümiert Dr. Wolfgang Pohl, Geschäftsführer der Bundesweiten Informatikwettbewerbe (BWINF), zum Abschluss von Deutschlands teilnahmestärkstem Schülerwettbewerb im Bereich Informatik. Er existiert bereits seit 2007 und war auch in diesem Jahr wieder ein großer Erfolg.

Am Söderblom-Gymnasium konnten sich folgende Schülerinnen und Schüler über erste und zweite Preise freuen:

1. Preis: Mieke Detert und Isa Bröninghaus (beide Stufe 5), Linus Salloch (Stufe 7), Jeremy Schott und Colin Noel Wenzel (beide EF) sowie Tobias Winkelhaus und Daniel Geng (beide Q1).

2. Preis: Lena Ertmann und Paula Spreen (Stufe 5), Noah Giesbrecht und Youssuf Mehana (Stufe 6) sowie Jacob Elias Frodermann (EF).