Nachrichten-Archiv

Fabian Winkelhaus gewinnt das erste Oberstufen-Schachturnier

Created by P. Spaeth am in Kategorie: Schach

Nachdem vor fünf Jahren das erste Unterstufen-Schachturnier am Söderblom-Gymnasium ausgespielt wurde, gab es nun zum 1. mal auch ein Turnier für die Oberstufe.

Duelle auf Augenhöhe Vorne: Leon Janzen im Duell gegen Kai Ballmeyer 2. Reihe: Fabian Winkelhaus gegen Anton Zarvin Hinten: Colin Wenzel gegen Delian Fast (Foto: P. Spaeth)
v. Links: Kai Ballmeyer, Fabian Winkelhaus und Colin Wenzel freuen sich über ihr gutes Abschneiden beim Oberstufenturnier. (Foto P. Spaeth)
Damals beim Unterstufenturnier 2017: v. Links: Angelina Horn, Colin Wenzel, Joas Heinrichs, Tobias Winkelhaus und Fabian Winkelhaus. Im Hintergrund: Schachlehrer Phillipp Spaeth (Foto: P. Spaeth)

46 Schachspieler, 6 Runden und jeweils 15 Minuten Bedenkzeit pro Spieler. Das waren die Bedingungen, unter denen das 1. Oberstufenturnier am Söderblom-Gymnasiums ausgespielt wurde. Als vor etwas mehr als fünf Jahren das erste Schachturnier – damals für die Unterstufe – ausgespielt wurde (siehe Bild), war Fabian schon mit dabei. Damals reichte es „nur“ für Platz 3. Diesmal sicherte sich der inzwischen 18-jährige Q2-Schüler den Titel und ist damit der Sieger des 1. Oberstufenturnieres in der Geschichte des Söderblom-Gymnasiums. Mit 6 Siegen in 6 Spielen ließ er alle 45 Konkurrenten aus den Jahrgangsstufen 10, 11 und 12 hinter sich. Im entscheidenden Spiel konnte er sich gegen Leon Janzen (Platz 5) durchsetzen. Den 2. Platz sichererte sich Vereinsschachspieler und Q1-Schüler Kai Ballmeyer mit 5 Siegen aus 6 Spielen. Nachdem er das Turnier lange angeführt hatte, musste er sich Leon Janzen geschlagen gegben (siehe Bild). Platz 3 sicherte sich Colin Wenzel. Der Q1-Schüler ist ebenfalls ein Schachtalent des Söderbloms - vor fünf Jahren wurde er bester Spieler aus Jahrgang 5 (siehe Bild) und nahm mit seinem Team als erster Söderblomer an den Landesmeisterschaften im Schulschach teil. Als bester Spieler der Jahrgangsstufe EF wurde Delian Fast mit einem Ratingpreis ausgezeichnet.