Zum Hauptinhalt springen

Evolution in a Box

Eine informative Ausstellung entstand im Rahmen des Distanzunterrichts im Fach Biologie

Eigentlich sollten die Schülerinnen und Schüler am Anfang des neuen Halbjahrs im Distanzunterricht lediglich Plakate zu verschiedenen Themen des Bereichs „Evolution“ erstellen. Diese sollte dann – hoffentlich bald – nach dem erneuten Lockdown im Unterricht präsentiert werden. Aus Mangel an Plakatpapier wurde die Aufgabenstellung allerdings kurzfristig geändert und die Schülerinnen und Schüler sollten einen alten Karton gestalten, der in Zeiten des Online-Shoppings wohl in jedem Haushalt zu finden ist. Diese Aufgabe war eigentlich nur für zwei Unterrichtsblöcke angedacht. Sie löste bei der 7b jedoch eine solche Begeisterung aus, dass die Schülerinnen und Schüler deutlich mehr Zeit als geplant in dieses Projekt investiert haben. Die Produkte wurden qualitativ so hochwertig, dass sie nun den Flur des ersten Stockwerks in einer kleinen Ausstellung zieren. Nun können sich auch die anderen Klassen an den teilweise aufwändig gestalteten, beklebten und beleuchteten Boxen erfreuen. Es entstanden DNA-Modelle aus Lebensmitteln, beleuchtete Glaskästen, Minimuseen u.v.m. Zu Recht ist die Biologielehrerin sehr stolz auf ihre Klasse, zumal sie mit diesen Ergebnissen gar nicht gerechnet hatte.