Zum Hauptinhalt springen

Mathematikerfolge trotz Corona

Erfolgreiche Teilnehmer an den Wettbewerben Bundeswettbewerb Mathematik, Mathematik Olympiade und Monoid

Die Einschränkungen durch Corona machten leider keinen Halt vor der Mathematik-Begabtenförderung, sodass der umfangreiche AG-Betrieb am Söderblom-Gymnasium zum größten Teil eingestellt werden musste. Dennoch waren einige Schüler so motiviert, sich auch weiterhin mit Mathemaikthemen außerhalb des Unterrichts zu beschäftigen und konnten hierbei viele Erfolge erzielen. Leider mussten die feierlichen Übergaben der Preise bei den Wettbewerben entfallen. Dieses schmälert aber in keiner Weise die herausragenden Leistungen folgender Schüler.

In der 1. Runde des Bundeswettbewerbs der Mathematik 2020 erhielt Marvin Wenzel (Q2 ) einen 3. Preis. Dieser Schülerwettbewerb ist der anspruchsvollste Einzelwettbewerb Deutschlands.

Beim Wettbewerb der Zeitschrift Monoid 2019/2020 konnte Marvin Wenzel (Q2) einen 1. Preis und Mika Schäfer (6d) einen 3. Preis erzielen. Hierzu haben beide im vergangenen Schuljahr regelmäßig Aufgaben aus der Zeitschrift gelöst und eingesandt, die zu der ausgezeichneten Platzierung führten.

Die 1. Runde der Mathematik-Olympiade 2020/2021 ist ausgewertet und folgende Platzierungen wurden erzielt. Über einen 1. Preis freuten sich: Marlo Klanke (5d), Mika Schäfer (6d), Alexander Logniow (7c), Tobias Winkelhaus(EF) und Marvin Wenzel (Q2). 2. Preise gingen an Lenja Windhorst (5d), Louis Wenzel (6c ), Hagen Hohbein (6d), Meira Windhorst (7d) und Jana Esau (7d).  Einen 3. Preis erhielten Suat Emil Yel (5b), Keno Schlake (5b), Hannah Rippke (5d), Tom Fenne (5d), Morten Brinkmeyer (5d), Saphira Bunge (5d), Linus Salloch (6a), Jan Kahre (8c) und May Grannemann (8c).