Kolumbien-Projekt (seit 1986)

Nueva Alianza, Medellin, Kolumbien

Casa Talentos - Inklusionsprojekt für Behinderte und zur Wiedereingliederung von Gewaltopfern, Projektleiter: Alberto Carmona

Die neue Aufgabe der Nueva Alianza

Seit Ende 2011 ist Nueva Alianza eine Kooperation mit einer Tageseinrichtung für Behinderte eingegangen, der Casa Talentos Especiales, in der Stadt Itagüi bei Medellin.

Hier werden behinderte Menschen im Alter von 15 bis 62 Jahren tagsüber betreut und in ihren individuellen Möglichkeiten (Talenten) gefördert. Das sind Schulungsprogramme für Seh- und Sprachbehinderte sowie fü Gehörlose, Schulungen in Kunst- und Musiktherapie, im Umgang mit Computern sowie fü das Erlernen von Kunsthandwerk und Buchhaltung.

Ziel ist es, eine bezahlte Arbeit zu erreichen. Die meisten der Behinderten sind Opfer von Gewalt – etwa querschnittsgelämt durch Schussverletzungen – oder Sprach- und Sehbehinderte. Förderung erfahren ebenfalls ihre Familien, welche diese Menschen bisher nur versteckt gehalten und meist auch vernachlässigt hatten, durch soziale Unterstützung.

Behinderte sind in Kolumbien die ärmsten Menschen am Rande der Gesellschaft und müssen all ihre Rechte (z.B. Krankenkassenleistungen) einklagen lassen.

Der Mittel- und Oberschicht fehlt leider weitgehend das Verständnis für die Leiden der Armen, welches durch die Jahrhunderte alte koloniale Struktur des Landes bedingt ist.

Sonja Hoffmann und Michael Wirtz, November 2015