< Vorheriger Artikel
08.04.17

Umzug der Espelkamper Söderblom-Abiturienten ist laut und fröhlich

Rock ’n’ Roll mit wummernden Bässen, krachenden Gitarren und groovenden Rhythmen - die Abiturienten des Söderblom-Gymnasiums feierten ihren letzten Schultag traditionell mit ordentlich Krawumm. In der John-Gingerich-Straße hatten die Traktoren mit den toll geschmückten Hängern in langer Reihe Aufstellung genommen, um dann langsam in Richtung Schulhof zu tuckern.


Oben drauf feierten, tanzten, winkten die Schüler und warfen Kamelle in die staunende Menge. Eltern, Lehrer und Schüler des Schulzentrums säumten den kurzen Weg. Vorneweg fuhr der gemeinsame Wagen des Mathe- und des Biologie-Kurses mit Stufenleiter Dieter Kröger als Gitarrenzauberer und MC Bärbel (Schulz).

Alle hatten sich fantasievoll verkleidet, der Lateinkurs schien einem historischen Caesar-Film entsprungen, während Physiker und Chemiker in langen weißen Kittel feierten und die Sportler in wallenden, blauen und schwarzen Boxermänteln und ihre beiden Lehrer Frank Tiemann und Friedel Siller als Kängurus. Der Höhepunkt des Tages sollte noch folgen: Abends hieß es im Bürgerhaus "Teachers on Turntables": Lehrer legen zum Tanz auf.

Neue Westfälische vom 8. April 2017