< Vorheriger Artikel
14.05.19

Söderblomer erkunden die Chemie an der Universität in Bielefeld

Am Freitag den 10. Mai nahmen siebzehn Schülerinnen und Schüler im Rahmen des Chemieunterrichtes an einer Exkursion zur Universität Bielefeld teil. Dabei besuchten Sie unter anderem eine Chemievorlesung.


v. Links Alex, Anna-Lena, Hannah, Jie, Luisa, Daniel, Marius, Jan-Philip, Sam, Matthis, Pascal, Tabea, Fynn, Joel, Jette, Jule, Herr Spaeth und Professor Hoge freuen sich über eine tolle Chemievorlesung

Chemie ist das was kracht und stinkt, Physik ist das was nie gelingt. So wird häufig der Chemieunterricht an der Schule beschrieben. Zwar krachte es nicht und auch der Geruch war gut auszuhalten, trotzdem erlebten die siebzehn Besucher und Ihre beiden Lehrkräfte Sebastian Thele und Phillipp Spaeth eine abwechslungsreiche Chemievorlesung. Der Professor für Anorganische-Chemie Bert Hoge wußte selbst komplizierte chemische Sachverhalte so einfach darzustellen, dass selbst den beiden Chemielehrern zwischendurch ein Lächeln über das Gesicht huschte. Die Veranstaltung an der Universität Bielefeld, die jährlich stattfindet, dient zur Vorbereitung auf die Internationale Chemie Olympiade. Bei diesem Chemiewettbewerb treten Schülerinnen und Schüler zunächst in ganz Deutschland in 5 Runden gegeneinander an und die Besten werden dann zur Teilnahme an der Chemieolympiade ausgewählt. Im kommenden Jahr findet die Chemie-Olympiade in der Türkei statt.