< Vorheriger Artikel
26.06.14

Projekt-Tag "So fair is(s)t die Welt"

"Essen Sie fair?" - Unter der Leitung von Herrn Wirtz vom Eine-Welt-Laden unserer Schule und mit der Unterstützung von Frau Niemann gestalteten die EF-Grundkurse Ernährungslehre vom Söderblom-Gymnasium im Zeitraum vom 02. bis zum 06.Juni eine Ausstellung mit einem Projekt-Tag zu dem Thema „So fair is(s)t die Welt“.


Mit dem Ziel sowohl den Schülern als auch den Lehrern die Bedeutung des "fairen" Essens nahe zu bringen, fertigten die Schüler der Grundkurse Ernährungslehre zahlreiche Plakate an, welche die Probleme und Auswirkungen unserer Ernährung für Dritte-Welt-Länder ebenso wie für uns selber veranschaulichten.

Das Front-Cooking am Mittwoch stellte das Highlight des gesamten Projekts dar. Nun wurde nicht nur davon gesprochen, "fair" zu essen, sondern vor allem wurde "fair" mit Produkten aus dem Fairen Handel wie z.B. Quinua gekocht. Mit viel Mühe bereiteten die Schüler nun die den meisten Mitschülern unbekannten Gerichte z. B. aus Kirchererbsen zu, um diese anschließend zur Verkostung gegen ein kleines Entgelt anzubieten. Es wurde beispielsweise Falafel in Fladenbrot zubereitet. Viele neugierige Schüler und Lehrer zeigten sich an der ungewöhnlichen Mahlzeit sehr interessiert und sorgten schnell dafür, dass die eingesetzten Bauchläden nachgefüllt werden mussten.

Insgesamt war das Projekt ein erfolgreicher Versuch, auf aktive Art und Weise zu zeigen, dass das Thema "Faires Essen" uns alle betrifft und die damit einhergehende Verantwortung jedes Einzelnen Konsequenzen mit sich trägt. Der gesamte finanzielle Ertrag dieser Aktion wurde den Hilfsprojekten des Eine-Welt-Ladens zur Verfügung gestellt.

Ein Photoalbum zu diesem Projekt finden Sie in unserem Södernet!

Janika Sens,  Rebekka Annalena Neufeld (Stufe EF)
26. Juni 2014