< Vorheriger Artikel
09.02.19

Preisvergabe der 58. Mathematik-Olympiade auf Kreisebene

Acht Söderblomer wurden in Bad Oeynhausen ausgezeichnet, Marvin Wenzel erreicht die Landesrunde.


Söderblomer Preisträger der 58. Mathematik-Olympiade auf Kreisebene

Die Preisvergabe in der Kreisrunde der 58. Mathematik-Olympiade fand im Januar bei der Stadtsparkasse Bad Oeynhausen - Porta Westfalica statt. Acht unserer insgesamt 34 sehr begabten Teilnehmer konnten einen Preis entgegennehmen. Sie wurden herzlich vom Sparkassenvorstandsvorsitzenden Herrn Janke begrüßt und mit Sachpreisen beschenkt. In den Lobesworten vom Landrat Herrn Dr. Niermann und dem Bad Oeynhausener Bürgermeister Herrn Wilmsmeier fielen auch Begriffe der Mathematik. So referierte Herr Dr. Niermann über die Primzahl 73, die die 21. Primzahl ist. Die Spiegelzahl von 73 ist wiederum die 12. Primzahl. Über noch einige andere Zahlenspielereien ließ er sein Publikum staunen. Musikalisch wurde der Nachmittag wunderschön von der nur 13-köpfigen Big Band des IKGs gestaltet.
Folgende Preisträger wurden Ausgezeichnet. Einen dritten Preis erhielten Alexander Loginow (Stufe 5), Timo von der Werth (5) und Anna Pauline Vollert (6). Zweite Preise gingen an John Wedel (5), Jana Esau (5), Sergej Reger (5), Hauke Brinkmeier (6), Tobias Winkelhaus (8) und Marvin Wenzel (EF). Marvin Wenzel konnte sich wie auch im Vorjahr zur Landesrunde qualifizieren und vertritt den Kreis Minden-Lübbecke mit acht anderen Schülern am 23.02.19 in Düsseldorf.
Anerkennungen für ebenfalls gute Leistungen wurden Jakob Elias Frodermann (7) und Ricco Marcel Klassen (8) in der Schule übergeben.
Der nächste Mathematik-Wettbewerb steht auch schon vor der Tür. Am 21.03.19 können angemeldete Schüler am Känguru-Wettbewerb teilnehmen. Wer dafür trainieren möchte, kann auf der Internetseite www.zal-das-mathespiel.de Matherätsel lösen.