< Vorheriger Artikel
03.03.19

Mathematik-Asse lösen knifflige Aufgaben

Marvin, Alisha, Tim und Nick schauen zufrieden aus: Die vier aus der Stufe 10 des Söderblom–Gymnasiums kamen als Team »Cookymonster« beim mathematischen Bolyaiwettbewerb noch in die Preisregion.


Marvin, Alisha, Tim und Nick schauen zufrieden aus.

Sie hatten herauszufinden, welche Antworten zu einer Reihe kniffliger Fragen passten, und dabei kam es besonders auf die Fähigkeit zur Zusammenarbeit an. Es ist ein wichtiges Ziel der Organisatoren des internationalen Bolyaiwettbewerbs, diese Fähigkeit zu fördern. Benannt ist der Wettbewerb nach dem ungarischen Mathematiker Janos Bolyai, eines Zeitgenossen  des berühmten Carl Friedrich Gauß. Beide gehörten zu den Entdeckern der nichteuklidischen Geometrie, eines Beispiels dafür, dass aus einer ganz abstrakten Theorie im luftleeren Raum ein wichtiges Werkzeug zur Beschreibung der Welt werden kann. Im nächsten Jahr steht wieder der Bolyaiwettbewerb an.

Espelkamper Zeitung vom 27.02.2019


Dateien:
2019-02-27_EZ.pdf1.3 M