< Vorheriger Artikel
26.10.18

Kreatives Programmieren - Code Week am Söderblom

Am 11.09.18 fand am Söderblom-Gymnasium zum ersten Mal eine Veranstaltung im Rahmen der EU Code Week statt. Die Europäischen Kommission unterstützt die Code Week zur Förderung von digitalen Kompetenzen. Während den europaweiten Veranstaltungen sollen Menschen aller Altersgruppen für kreatives Programmieren begeistert werden. Als einzige Schule der Region beteiligte sich das Söderblom-Gymnasium daran.


Aufgrund des großen Schülerinteresses wurden 12 Fünftklässler und 15 Siebtklässler als Teilnehmer ausgelost. In drei Schulstunden konnten sie erste Programmiererfahrungen sammeln. Sie lernten mit dem online Adventure Game Run Marco! eine Spielfigur mit Hilfe von Programmierbefehlen durch einen Dschungel zu steuern und programmierten so ihre ersten eigenen Algorithmen. Anschließend wurde das Kartenspiel Cody Roby gebastelt und verschiedene Spielvarianten zusammen ausprobiert. Dabei wird grundsätzlich ein Spielsteinroboter mit den Karten über ein Spielfeld geführt. Unterstützung erhielten die 13 Schülerinnen und 14 Schüler von Luisa Loginow (9a), Fynn Degen (9c) und Babish Logan (9d), die hilfsbereit alle auftretenden Fragen, auch zum Informatikunterricht ab der 8. Klasse, beantworteten.

Zusätzlich stand während des vormittags ein Büchertisch zur Verfügung. Durch die Code Week Aktion waren die Verlage Bananenblau, Beltz, bombini, Carlsen, DTV, dpunkt, getDigital.de, Knesebeck, mitp und ullmann medien bereit, über 40 Bücher im Gesamtwert von über 800€ sowohl der Sek I als auch der Sek II Bibliothek zu spenden. Dadurch sind die Büchereien des Espelkampers Schulzentrums im Bereich der Informatik nun up-to-date und es sollte sich für jeden Geschmack etwas finden. Nicht nur Sachbücher, wie die für Anfänger über Scratch und Calliope bis hin zu den Profis über Arduino und PHP & MySQL, sind nun vertreten, sondern auch Belletristik aus dem Bereich der Informatik, wie beispielsweise ein Buch über Ada Lovelace, der ersten Programmiererin, oder die Battle of the Blocks-Reihe.

Foto1: Die Schülerinnen Linn Maja Klanke (5d) und Janne Hüffmeyer (5d) lassen sich von Luisa Loginow (9a) einen Tipp beim Spielen von Run Marco! geben.

Foto2: Das Basteln des Spiels Cody Roby brachte Kjell Blase (7d) und Leon Keßling (7c) Abwechslung.

Foto3: Fynn Degen (9c) erklärt Simon Dresler (7b) und Tido Snethlage (7b) eine Spielvariante von Cody Roby.

Foto4: Gut besuchter Büchertisch mit den neuesten Informatikbüchern.

Sabine Salloch