< Vorheriger Artikel
22.11.17

Großer Mitgliederzuwachs beim Förderverein des Söderblom-Gymnasiums

Auf ein erfreuliches Jahr hat während der Jahreshauptversammlung der Verein der Freunde, Förderer und Ehemaligen des Söderblom-Gymnasiums zurückgeblickt. Der Mitgliederbestand stieg von 683 im Vorjahr auf 715 Mitglieder in diesem Jahr. Der Zuwachs sei nicht zuletzt auf den vom Förderverein initiierten Wettbewerb um die meisten neuen Vereins-Beitritte in den fünften Klassen zurück zu führen, hieß es im Jahresbericht.


Der Vorstand des Söderblom-Fördervereins: Der neue Vorsitzende Dirk Wankelmann (von links), Karl-Jürgen Kramer (Kassierer), Kirsten Tirre (2. stellvertretende Vorsitzende), Udo Redeker (1. stellvertretender Vorsitzender) und Heike Gatzke (Schriftführerin).

Der Wettbewerb brachte dem Förderverein 46 neue Mitgliedschaften und den fünften Klassen im Gegenzug einen Zuschuss zur Klassenkasse. Auch im zurückliegenden Jahr unterstützte der Förderverein wieder zahlreiche Projekte. Darunter kleinere Anschaffungen wie die Verbesserung der Ausstattung in den Klassenräumen der Fünftklässler. So wurde der Kauf zusätzlicher Ablageflächen für Schulmaterialien wieder mit etwa 3500 Euro bezuschusst. Mit 10 000 Euro fand auch die Neugestaltung des Pausenhofes am Jung-Stilling-Gebäude die finanzielle Unterstützung durch den Förderverein. Weiter in Planung ist eine Ehemaligen-Datenbank. Außerdem steht mit einer neuen Mikrofon-Technik für die Aula schon das nächste Förderprojekt vor der Tür.

In der Jahreshauptversammlung stellte sich der bisherige Vorsitzende Stefan Thünemann für eine Wiederwahl nicht mehr zur Verfügung. Auch der bisherige 2. stellvertretende Vorsitzende, Florian Lüling, der das Amt über 14 Jahre ausübte, trat nicht mehr an. Thünemann, der die Versammlung leitete, dankte seinem bisherigen Vertreter für die gute Zusammenarbeit und den langjährigen Einsatz und überreichte ihm ein Präsent. Schulleiter Ernst-Friedrich Brandt dankte Thünemann im Namen der Schule für sein Engagement als Vorsitzender. Thünemann habe das Amt mit Herzblut ausgeführt und verfüge über ein gutes Netzwerk, was dem Verein zu Gute gekommen sei.

Nachfolger im Amt des Vorsitzenden ist Dirk Wankelmann aus Stemwede. Zur 2. stellvertretenden Vorsitzenden wurde Kirsten Tirre gewählt. Beide Wahlen waren einstimmig. Thünemann bleibt dem Förderverein weiterhin treu – nicht nur als Mitglied sondern auch als Kassenprüfer. Zum Vorstand gehören weiterhin wie bisher Udo Redeker (1. stellvertretender Vorsitzender), Karl-Jürgen Kramer (Kassierer) sowie Heike Gatzke (Schriftführerin).

Espelkamper Zeitung vom 22. November 2017


Dateien:
EZ-2017-11-22.pdf360 K