< Vorheriger Artikel
10.07.17

"Das Land ist hell und weit"

»Eure Abi-Tour geht zu Ende«, leitete Stufenleiter Dieter Kröger die Abschlussfeier mit Gottesdienst ein. 156 Abiturienten des Söderblom-Gymnasiums Espelkamp durften am Freitag ihre Zeugnisse in Empfang nehmen.


156 junge Menschen sind am Freitag aus dem Gymnasium »ins Leben« entlassen worden. Sie haben drei Jahre Vorbereitung aufs Abitur hinter sich. Photo: Ulrich Helmich

»Wohin die Reise auch geht . . .« hatten die Schulabgänger als Motto für die Abschlussfeier im Gemeindehaus an der John-Gingericht-Straße gewählt. »Jetzt heißt es neue Wege gehen«, griff der Stufenleiter diese Worte auf. Gemeinsam mit Stufensprecherin Michelle Helmig ließ er in lockerem Gespräch die vergangenen drei Jahre Vorbereitungszeit auf die Abi-Prüfung Revue passieren.

Es habe schöne Erlebnisse gegeben, wie gemeinsame Exkursionen, Studienfahrten und auch Feten sowie Kurstreffen, sagte Helmig. Dagegen betonte Kröger, der zum letzten Mal eine Abgangsstufe betreute, dass eher Lehrpläne, Chor und Laienspiel im Mittelpunkt gestanden hätten. Natürlich auch die Vermittlung von Wissen.

»Es bleibt die Aufgabe, das vermittelte Wissen, das heute häufig auch online zu beziehen ist, in Zusammenhänge zu bringen, zu ordnen und zu gewichten. Letztlich müssen daraus auch Handlungen erfolgen«, sagte Kröger. Michelle Helmig fasste es einfacher zusammen: »Das war eine verdammt geile Zeit.«

Schulleiter Ernst-Friedrich Brandt hielt die Predigt beziehungsweise Abschlussrede. Auch er griff das Motto der Stufe auf: Vielfältig seien die Möglichkeiten der Reise, auf die es gehe. »Die Schule war für manche von Ihnen keine Reise, sondern eher eine Irrfahrt mit Sackgassen und Einbahnstraßen«, bemerkte er kritisch. Er griff aber ein Lied aus der ehemaligen DDR auf (»Vertraut den neuen Wegen«), mit dem er den Abgängern Mut für die Zukunft zusprach. »Die Tore stehen offen, das Land ist hell und weit«, heißt es in dem Lied, das kurz vor der Wende entstanden war.

»Konkret: Wohin die Reise auch geht – Leben heißt wandern, weitergehen, Neues wagen. Eine Ehe, das erste Kind, eine neue Chefin, Tod eines Freundes, ein Umzug in eine fremde Stadt, oder vielleicht eine Trennung, die weh tut. Das alles mag und kann auf Sie zukommen«, sagte er.

Ehrungen der Besten

Folgende Ehrungen sind vorgenommen worden: John Marc Enns (bestes Abiturzeugnis 1,0), Daniel Eimertenbrink und Stefanie Riegel (bestes Zeugnis der Realschulabsolventen, 1,6) und Labiona Fetahaj (Zeugnis der Hauptschulabsolventen) erhielten den Preis der Freunde, Förderer und Ehemaligen aus den Händen von Stefan Thünemann.

Julia Heinrichs wurde für hervorragende Leistungen im naturwissenschaftlichen Bereich (1,2) ausgezeichnet.

Michelle Wirachowski wies hervorragende Leistungen im sprachlichen Bereich mit 1,1 nach und Noah Hildebrandt zeigte mit der Note 1,2 hervorragende Leistungen im gesellschaftswissenschaftlichen Bereich. Sie erhielten ihre Urkunden aus den Händen der Elternpflegschaftsvorsitzenden Kirsten Tirre.

Eine Auszeichnung für besondere Leistungen im Fach Physik erhielten Benjamin von Behren, Julia Heinrichs und Marek Sommerfeld. Für besondere Leistungen in den Fächern Mathematik und evangelische Religion wurde Phil Luca Radzik ausgezeichnet und John Marc Enns erhielt das Delf-Diplom der Stufe C1. Diese Preise außerschulischer Institutionen übergab Schulleiter Ernst-Friedrich Brandt.

Die Abiturienten des Söderblom-Gymnasiums

Folgende Schülerinnen und Schüler haben am Freitag das Abiturzeugnis am Söderblom erhalten:

Yasmine Fatima Alabas, Sümeyra Aygül, Lars Badorrek, Nadine Bajazitov, Jonas Balsmann, Karla Bartling, Robin Bergmeier, Alexander Berner, Raffael Biermann, Leon Arne Biesewinkel, Lukas Bleckmann, Niels Bodendorfer, Kristina Boger, Jennifer Borcherding, Marc Borm, Maja Brammeier, Katharina Brinkhoff, Linus Leander Carls, Alina Cording, Nina Cramer, Angelina Derksen, Moritz Diehl, Jan Dück, Simon Gerd Dück, Johanna Dyck, Kevin Eickmeier, Daniel Eimertenbrink, John Marc Enns, Tabitha Epp, Lisa Eppelmann, Jan Kirill Ermolizki, Jonathan Esau, Kirill Ezau, Kira Feiland, Labiona Fetahaj, Jennifer Fiene, Jana Fink, Lea Gildenstern, Malte Glatzel, Kadriye Gökçeltik, Fabien Joel Gomez-Segundo, Christian Matthias Grevel, Bettina Gubkov, Kübra Güngör, Nicolas Guzik, Patricia Haas, Joel Habedank, Timo Hallmann gen. Pie, Adriana Hansch, Katja Heckel, Anna Sabrina Heim, Julia Heinrichs, Michelle Helmig, Yannik Hemmers, Joanna Isabelle Heppe-Smith, Melissa Herbersdorf, Imran Yassir Herrmann, Jonathan Paul-Filipp Heuchel, Åna-Helene Heuer, Noah Hildebrandt, Lara Marie Hilker, Dario Hodde, Lars Hoffmann, Alina Homburg, Leonie-Anabel Horstmann, Viveka Hübel, Luca Lisanne Hüsemann, Michael Isaak, Lara Eileen Israel, May-Britt Jahr, Darius Jauk, Ramón Kaatz, Dominik Kapetschny, Erva Karahan, Jeniffer Keller, Janine Kemminer, Lea Kirchhoff, Carina Klassen, Talea Luca Klinkmann, Dennis Klippenstein, Robert Kokorev, Juliane Kopp, Dajana Kornhaas, Tim Niklas Krüger, Isabella Laiker, Alicia Lammersiek, Luca Tim Lammersiek, Denise Langhorst, Esther Anna Lattorf, Kristina Liskow, Constanze Littau, Katja Littau, Carina Löwen, Michael Löwen, Laurine Lückemeier, Viviane Lux, Luca Philipp Martens, Mjahel Ramesh, Ann-Christin Müller, Lea Marie Müller, Nortje Müller, Rico Müller, Janis Nickel, Tabea Nickel, Michelle Niemann, Judith Inga Nötzel, Angelina Petring, Maria Charlotte Pfeiffer, Arthur Plett, Jenny Plett, Jessica Pooch, Felix Prescher, Nikolaos Quintana Mas, Phil Luca Radzik, Melissa Redeker, Christine Regehr, Larena Rehling, Dietrich Reimer, Colleen Reimers, Maik Rempel, Stefanie Riegel, Fabienne Riesner, Tanja Rohrsdorfer, Felix Rudolf, Marie Katharina Schöppy, Lea Ann Schumacher, Katharina Schütte, Rilana Sophie Schütte, Tale Mattea Schwenker, Tabea Sens, Erlind Shala, Marek Sommerfeld, Henrik Spreen, Luisa Steinmeier, Luisa Stockmann, Charlotte Stork, Timon Stork, Laura Tegeler, Stefanie Ugrovat, Shanice Ebere Ukiri, Bea Monique Uphoff, Benjamin von Behren, Leon von Reth, Laura Weishaupt, Målin Weitkamp, Doreen Weßler, Till Westpfahl, Lucas Wiebe, Lukas Wiebe, Verena Wiebe, Kai Niklas Wilczkowiak, Niklas Wildemann, Kira Jaclyn Will, Michelle Wirachowski, Sabine Wirachowski und Kevin Woschny.

Espelkamper Zeitung vom 10. Juli 2017


Dateien:
EZ-2017-07-10.pdf499 K