< Vorheriger Artikel
11.07.19

Clapton-Klassiker trifft auf Klezmer

Konzert in der Aula des Söderblom-Gymnasiums


Das Konzert war sehr gut besucht. Die Gäste verfolgten mit großemInteresse die Darbietungen.

Die Chöre des Söderblom-Gymnasiums, hier der Chor Q1, haben mit den Ensembles der Sekundarstufe 1 ein gelungenes Konzert in der Aula gegeben. Sie erhielten viel Applaus. Fotos: Jan Lücking

Pop, Klassik, Klezmer und mehr – das Schulkonzert im Söderblom-Gymnasium hatte viel Abwechslung zu bieten.

Gespielt haben die Ensembles der Sekundarstufe 1. Gesang gab es mit den Chören der Bildungseinrichtung. Die Stuhlreihen in der Aula waren sehr gut besetzt.

Zu kämpfen hatten die jungen Musiker zunächst einmal mit den Temperaturen. Denn aufgrund der Hitze mussten die Instrumente mehrfach neu gestimmt werden, bevor der eigentliche Auftritt beginnen konnte.

Weder die Schüler noch die Lehrer ließen sich davon jedoch aus der Ruhe bringen und meisterten auch diese Herausforderung. Die Besucher genossen sichtlich den Konzertabend und spendeten wohlverdienten Applaus für die Leistungen der Schülerinnen und Schüler.

Die Streicher der 5. Jahrgangsstufe präsentierten sich mit dem Kinderlied »Mary had a little lamb« und dem Geburtstagslied »Happy Birthday«. Das Querflöten Ensemble der Jahrgangsstufe 5 gab mit »Brasilia« und dem »Schunkelwalzer« eine Kostprobe seines Könnens. Danach betraten die Söderblom-Strings die Bühne und spielten auf Geige und Cello Klezmer, »A thousand Years« aus dem Film »Twighlight« und das fröhliche Lied »Pling, Plang, Plung« von Leroy Anderson. Dabei zupften die Schüler die fröhliche Melodie auf ihren Streichinstrumenten. Ein tolles Hörerlebnis – das empfanden auch die Besuchern so.

Der Chor der Stufe Q1 bereicherte das Programm unter anderem mit den Liedern »I see fire« von Ed Sheeran, »Tears in heaven« von Eric Clapton und dem Gospel »Oh happy day«.

Dieser Artikel ist in der EZ vom 20.06.2019 nachzulesen.


Dateien:
EZ-2019-06-20_01.pdf1.1 M