< Vorheriger Artikel
14.03.19

Auf den Spuren des Selbst

Literarische Veranstaltung mit Musik der Söderblom-Strings


Der Literaturkursus Q2 des Söderblom-Gymnasiums freut sich auf die Lesung in der Stadtbücherei.

Espelkamp (WB). In ihrem letzten Schuljahr vor dem lang ersehnten Abitur haben sich die 14 Teilnehmer des Q2-Literaturkurses am Söderblom-Gymnasium auf die Suche nach den »Spuren ihres Selbst« gemacht. Dies geschah unter der Leitung von Bärbel Brandt. 

»Auf den Spuren des Selbst« lautet auch der Titel ihrer Lesung am Dienstag, 2. April, in der Stadtbücherei. Dorthin laden die jungen Literaten alle Interessierten ab 19 Uhr ein, um die Geschichten ihres Lebens zu präsentieren. Dabei tauchen sie ab in Kindheitserinnerungen, wobei Bilder mit großer Bedeutung und längst vergessenen Erinnerungen an die Oberfläche kommen. 

Aber auch Geschichten aus dem Hier und Jetzt, die sich mit Themen wie Schule, Freundschaft, Trennung oder dem alltäglichen Leben befassen, gehören zu den spannenden Eigenproduktionen des Kurses. 

Das reflektierende Arbeiten innerhalb des Kurses ermöglichte eine enorme Weiterentwicklung. Verschiedene Methoden und Ansätze zum Schreiben boten erfolgreiche Unterstützung. Durch das Vortragen der Geschichten haben sich die Kursteilnehmer besser kennen gelernt. Nun wollen sie ihre Werke auch außerhalb der Schule präsentieren. 

Musikalische Unterstützung erfahren die jungen Autoren durch die Söderblom-Strings unter der Leitung von Alexander Niemeyer. Die jungen Musiker werden durch thematisch passende Musikstücke den unterhaltsamen Abend bereichern.

Der Artikel ist in der Espelkamper Zeitung vom 14.03.2019 nachzulesen.

 


Dateien:
EZ-2019-03-14.pdf309 K